Nun mussten wir erfahren, dass Hillmuth Horand ein Volleyballbegeisterter der ersten Stunde mit 80 Jahren am 19.08.2020 verstorben ist.

Er setzte sein Können von 1978 bis 1990 als technischer Leiter und von 1990 bis 1998 als Volleyballwart beim Gehörlosen-Sportverband NRW e.V. gerne ein.

Als Mitglied beim GSV Düsseldorf konnte er noch 2017 seine Ehrung für die über 60-jährige Mitgliedschaft in Empfang nehmen.

Hillmuth Horand trat nicht unbedingt ins Rampenlicht, er war mehr unauffällig aber besonnen und mit dem Herzen und seinem Engagement dem Gehörlosensport sehr verbunden.

In stillen Gedenken

der Gehörlosen-Sportverband NRW e.V.