Am Samstag, den 06. April, verlief die NRW-Basketballmeisterschaft in der modernen und neuen Sporthalle reibungslos. Die Sporthalle wurde erst vor kurzem gebaut, groß und barrierefrei. Nach einer langen Zeit wurde diese Meisterschaft endlich durch, zum letzten Mal im Jahr 2005. Die Basketballszene aus NRW ist wieder aufgewacht. Eine Mannschaft aus LSDJ Arnheim/ Holland war sogar dabei. Es ist sehr schön, dass insgesamt vier Mannschaft mitmachten. Das Spiel um 9:30 Uhr GTSV Essen 1 – GTSV Essen 2 eröffnete diese Meisterschaft.

Die Organisation war sehr gut, es gab keine Zeitverzögerung und die Schiedsrichter machten ihren Job gut. Doch es gab einige Verletzte, es normal ist, wenn man nicht allzu oft trainiert. Das letzte Spiel dieser Meisterschaft Düsseldorf – Essen 1 war sehr spannend, wurde verlängert. Am Ende siegte die junge Mannschaft GTSV Essen 1 ganz knapp. Um etwa 18:30 Uhr war es Schluss und alle fuhren heim.

GTSV Essen I

Ich bedanke mich herzlich beim Ausrichter GSV Düsseldorf für die gute Zusammenarbeit sowie problemlosen Ablauf.

  1. GTSV Essen 1
  2. GSV Düsseldorf
  3. Arnheim
  4. GTSV Essen 2

Korbjägerliste

GSV Düsseldorf
Arnheim und GSV Düsseldof
DSFL Arnheim
  1. Roman Poryadin         GSV Düsseldorf           64 Pkt.
  2. Jeroen Melissen         LSDJ Arnheim             51 Pkt.
  3. Tamiro Klinner             GTSV Essen                 27 Pkt.
Bester Körbjäger: Roman Poryadin
Sieger: GTSV Essen I

Ergebnisse

Adam Borowicz, Basketball-Beauftragter

10. LA-EM in Wattenscheid

10.LA-EM

GSNRW auf facebook

gsnrw auf facebook

GSNRW-Twitter

Förderer

TranSignum-Banner-1
logo

 

 

logo_lsb