Die Sommerjugendreise fand diesmal mit 17 gehörlose Teilnehmer/innen in Marina di Bibbona, Toskana, statt. Es haben 15 Teilnehmer/innen mitgemacht, die vorher noch nie dabei waren. Für die Betreuer war es eine neue Herausforderung. Wir haben ganz viele Erlebnisse wie Aquapark, Hochseilgarten, bis zu 50km Fahrradtour, Turniere wie Volley- und Fußball, Spiele-ohne-Grenze sowie Ausflüge nach Pisa und Florenz mitgemacht und es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht. Ab und zu hatten die Teilnehmer/innen auch freie Verfügung und konnten ans Meer oder Pool zum Schwimmen gehen. Kochen und spülen mussten die Teilnehmer jeden Tag selbstständig in Gruppen und fast jeden Abend haben wir Gesellschaftsspiele gemacht. Einmal haben wir den Schlafsack mit ans Meer genommen und dort unter den Sternenhimmel übernachtet. Am letzten Tag ‎gingen wir gemeinsam zu einem Restaurant am Meer und ließen die 2 tolle Wochen ausklingen. Bei der Rückfahrt war die Klimaanlage im Bus kaputt, aber wir hielten das aus und schnell war die ständige Hitze vorbei, sobald wir wieder in Deutschland angekommen sind. Wie jedes Jahr standen die Eltern am Busbahnhof und freuten sich ihre Kinder wiederzusehen. Es war eine tolle Jugendreise mit einer tollen (und sehr sportlichen) Gruppe. Wir freuen uns auf nächstes Jahr. Und wir bedanken uns an die Aktion Mensch für die Förderung.

GSNRW-Twitter

GSNRW auf facebook

gsnrw auf facebook

Förderer

  logo     logo_mfkjks   logo_lsb