Finanz-Marketing-Seminar


  Erfolgreiches Finanz-Marketing-Seminar

17 Teilnehmer nahmen beim Seminar „Finanz-Marketing“ im "Haus des Sports" in Essen teil. Hauptthema war die Übungsleiter- und Vorstands-Pauschale. Unser Referent Ralf Geerk sprach ausführlich über dieses Thema, z. B. wie ein Verein sparen könnte, wenn angenommen ein Übungsleiter oder ein Vorstandsmitglied auf Aufwandserstattung (=Geld)verzichtet und dafür eine Bescheinigung über die Aufwandsentschädigung als Spende erhält.

Weitere Informationen waren unter anderem:

• Die steuerfreie Übungsleiterpauschale ist seit dem 1.1.2007 von 1.848 Euro pro Jahr auf 2.100 Euro pro Jahr erhöht worden.

• Einnahmen von Bürgern für deren nebenberufliches Engagement im mildtätigen, gemeinnützigen oder kirchlichen Bereich bleiben seit 2007 bis zu einem Betrag von 500 Euro steuerfrei (neuer § 3 Nummer 26a EStG).

• Bisher konnten 5 % bzw. 10 % für Spendenbeträge bei besonders förderungswürdigen gemeinnützigen Körperschaften vom Gesamtbetrag der Einkünfte abgezogen werden. Diese Grenze wird einheitlich auf 20 % des Gesamtbetrags der Einkünfte angehoben.

• Unbürokratischer Spendennachweis für Spenden bis 200 Euro (bisher 100 Euro): Als Nachweis genügt jetzt der Bareinzahlungsbeleg oder die Buchungsbestätigung der Bank.

• Die Besteuerungsgrenze für die wirtschaftliche Betätigung gemeinnütziger Vereine wird von 30.678 Euro pro Jahr auf 35.000 Euro pro Jahr angehoben (ab 1. Januar 2008).


Dieses und vieles mehr in einer angenehmen Atmosphäre wurde den interessierten Teilnehmern vermittelt. So nahmen sie viel Wissen mit nach Hause.