Mitgliederversammlung des LandesSportBundes in Bochum am 05.02.2010

In Zusammenarbeit mit Regierung Düsseldorf konnten die Bedingungen der Sportlerinnen und Sportlern in NRW in vielen Bereichen optimieren werden, besonders unter der Nutzung des Konjunkturpakets als Beispiel einer ausgezeichneten Partnerschaft von Sport und Politik. Die Mitgliederversammlung stimmte einer Änderung der Satzung und der Finanzordnung des LSB NRW zu und beschloss eine neue Anti-Doping-Ordnung, indem der LSB NRW künftig die konkreten Maßnahmen der Nationalen-Antidoping-Agentur (NADA) im Kampf gegen Doping unterstützt.

Die LSB-Vizepräsidentin Gisela Hinnemann stellte das „Leistungssportkonzept 2020“ vor. Mit diesem Konzept ist dem LSB NRW eine klare Position seiner Kernaufgabe "Leistungssport“ gelungen. Vernetzt und im Verbund mit allen beteiligen Partnern will der LSB NRW dazu beitragen, den Leistungssport in NRW optimal und nachhaltig zu fördern. Mit dieser Struktur wird das „Leistungssportkonzept 2020“ als wertvoller Leitfaden dienen.

Im Anschluss der Mitgliederversammlung fand ab 21 Uhr zum Sportkongress ein Konzert mit dem Salonorchester Da Capo der „Bochumer Symphoniker" im großen Saal statt.
Einige gehörlose Teilnehmer trafen sich zu diesem SportCongress.