Fotogalerie NRW-Tennismeisterschaft

Bericht vom NRW-Tennismeisterschaft am 23./24.06.07 in Dortmund

Titelverteidiger weder bei den Damen noch bei den Herren traten an.

Bei den diesjährigen Wettkämpfen musste neuer Titelverteidiger in den Kategorien Damen-Einzel, -Doppel und Herren-Einzel, -Doppel auf der schönen Tennisanlage TC Grävingholz in Dortmund neu ermittelt werden. Ausgerechnet die Newcomer gewannen erfolgreich die Einzelmeistertitel. Favorit Nils Rohwedder gewann klar im Finale gegen Sven Stax. Im kleinen Finale gewann Vorjahresfinalist Ralf Allan gegen Frank Steinebrunner. Bei den Damen überraschte Yvonne Hartig mit eindrucksvollen Tennis gegen Jennifer Gracic, die erneut mit "Vize" begnügen konnte. Vorjahresvierte im Einzel konnte um eine Platz vorrücken, 3. belegte Jill Herzer im Spiel gegen Laura Hesseln. Bei den Senioren (Altersklasse ab 40) verteidigte Fritz Salomon gegen Gerd Thyret,unser ältester treuer Tennisteilnehmer, sicher. Um Platz 3 siegte im Lokalduell Ralf Brauns gegen Karsten Frömter. Bei den Doppel gab es einige Überraschungen zu berichten. Im Halbfinale schlug das Doppelduo(Allan/Stax) nach hart umkämpfenden Spiel erst im 3.Satz gegen Salomon/Brauns. Im Finale unterlag man gegen die Sieger Rohwedder/Demirkan, der Kampf im Halbfinale hat offenbar viel Kraft gekostet. Bei den Damen gab es ein Gruppenmodus, obwohl 3starke Paare recht das Spiel für sich entscheiden musste. Pikanterweise siegte das erfolgreiche einzige "Mutterduo" aus Schwerte, beide mussten trotz teilweise klaren Sieg schon hart kämpfen. Im ersten Spiel siegte man gegen starke Gegenwehr Rerich/Gracic. Trotz Niederlage lieferten die beiden ein klasse Spiel gegen Hartig/Popovic. Hartig/Popovic durfte im entscheiden Spiel gegen Herzer/Römer keinen Satzverlust erlauben um den Titel zu holen. Alle Versuche schlugen fehl, und wurde nur "Vize",da das andere Doppel völlig lustlos im 3. Satz gegen Hesseln/Bovermann unterlag.

Insgesamt war ein sehr reibungsloser Tenniswettkampf, nun hoffen wir Euch bei den NRW-Mannschaftsmeisterschaften in Dortmund am 11. August wieder begrüssen zu dürfen.

Frank Herzer