GTSV Essen hat einen neuen Vorsitzenden

Am 20. Februar 2011 fand die Mitgliederversammlung
des GTSV 1910 Essen e.V. statt.

Nach 28 Jahren stellt Frau Eybe ihr Amt zur Verfügung. Nach mehreren Umfragen erklärte sich Stefan Friedrich bereit, das Amt vorerst für ein Jahr anzunehmen. Es gab großen Jubel und Erleichterung bei den Anwesenden.

Zum Schluss konnte Erda Eybe den Versammlungssaal
als Ehrenvorsitzende verlassen.

Die Sparte Golf hat am 19. Februar 2011
eine Tagung mit Wahlen in Bielefeld durchgeführt.

Golfwart – Ulrich Wobbe, GTSV Essen
Techn. Leiter – Peter Scheel, Kölner GSV
Kassierer – Jörg Aussieker, GSV Bielefeld

Vom Präsidium erschien Vizepräsident für Finanzen Günter Freßmann.

Bericht

Neuer und alter Vorstand beim GSC Hamm

1. Vorsitzender – Marco Seipke
2. Vorsitzender – Thomas Naber
1. Kassiererin – Sandra Hille
2. Kassierer – Herbert Sgondek
Jugendwart – Wlas Kovalenko
2. Jugendwartin – Kerstin Hessenius
Sportwart – Hans-Jürgen Seipke
Fußballwart – Dennis Kreutz
Dartwart – Lars Schröter
Geschäftsführer – Hendrik Mitschke

Ein erfolgreiches Jahr klingt aus. Wir konnten viel ändern, verbessern, wir haben viel erreicht. Dies alles nur mit einem guten Team und in guter Zusammenarbeit. Wir danken allen Beteiligten – Sportlerinnen und Sportlern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Mitgliedern der Vereine und denen, die uns so unterstützen- und wünschen eine frohe Weihnachtszeit, einen guten Rutsch ins neue Jahr 2011 mit dem Wunsch weiterhin guter Zusammenarbeit und sportlichen Erfolgen.

EINE VIERJÄHRIGE VORSTANDSARBEIT IM GSNRW WURDE ERFOLGREICH ABGESCHLOSSEN UND FÜR WEITERE
4 JAHRE BESTÄTIGT.

Jahresberichte:
Winfried Wiencek
Ivan Rupcic
Ralf Geerk

Während der Weihnachtsfeier des GSV Münster hat der GSNRW-Vizepräsident für Finanzen Günter Freßmann am 4. Dezember 2010 zwei Mitglieder geehrt. Syliva Besslink wurde wegen ihrer 10-jährige Vorstandstätigkeit im Verein GSV Münster mit der „Bronzenen-GSNRW-Ehrennadel“ ausgezeichnet. Sie hat mehrere Ämter ausgeübt, wie von 1999 bis 2003 als Schriftführerin, von 2003 bis 2007 als Eltern-Kind-Sprecherin und von 2007 bis 2009 als 1. Beisitzerin.

Ebenso wurde Gerrit mit einer „Bronzenen-GSNRW-Ehrennadel“ ausgezeichnet. Er war von 1999 bis 2004 als Sportwart, von 2003 bis 2005 Bowlingsleiter und von 2005-2009 als Senioren-Fußball-Leiter des GSV Münster tätig.

  

Herbstreise nach Österreich von 11.10. bis 15.10.2010 von  GSJNRW

Am  Montag, den 11. Oktober 2010
trafen sich die Teilnehmer in Dortmund  um 9:00 Uhr. Gegen 09:30 Uhr fuhren wir los  nach Österreich. Während der Unterwegs unterhielten sich die Teilnehmer und  lernten sich schnell kennen. Um 17:15 Uhr waren wir endlich im Gasthof, wo wir  unterbracht wurden. Zuerst besichtigen wir unsere Zimmer und brachten die  Koffer hoch. Da gab es schon unserer ersten warmen Mahlzeit in Österreich mit  einem 4-Gänge Menü. Nach dem Abendessen hatten wir uns noch einen gemütlichen  Abend gemacht und spielten eine Runde Monopoly.

Dienstag,  den 12. Oktober 2010:
Nach  unserem Frühstuck fuhren wir mit dem Bus bis zum Hochseilgarten. Dort  kletterten und seilten wir ca. 2 Stunden. Der Höhenpunkt war vor allem, dass  wir 200 Meter(!) seilen durften über den Fluss. Nach dem Hochseilgarten gingen  wir wieder zurück zum Gasthof, machten uns frisch und zogen uns um. So gegen 14:30  Uhr fuhren wir mit dem Bus nach Ötz. Dort ging es mit der Gondel bis auf ca.  2100 Meter Höhe. Da konnten wir die frischen Luft schnuppern. Einige wollten  sogar noch höher laufen, aber leider ging es aus zeitlichen Gründen nicht.  Daher beschlossen Lars und Florian, beide Betreuer, Weiterlesen

Am 19.09.2010 veranstalte GSJ NRW GoKart in Dortmund Barop.  14 Teilnehmern waren anwesend. Marcel Winge und Maik Winter erläutern denen  Teilnehmern wie es die Qualifikationen und Rennen abliefen. Anschließend  starten die Warmrunde für Teilnehmern die es schon fast alle GoKart Kleidung  angezogen haben, als ob die schon längst vorbereitet haben auf diesen Rennen.  Bei der Warmrunde wurde nun entschieden welcher Startreihenfolge aufgestellt  werden und dann wurde die Rennen für 1 Stunde gestartet. Es gab  spannendes Rennen da der Verfolger als der Gejagter die wichtigste Plätze  verloren hatte und startet nun neuer Aufholjagd. Jedoch waren 45 Minuten Rennen  nun vorbei und nun stehen die Sieger der Rennen fest.

1. Platz: Stefan Reiz
2. Platz: Marcel Warnebier
3. Platz: Tobias Hoffmann

Nach der Siegerehrung haben wir kleine Plauderstunde gemacht  und gingen einige nach Hause und anderen blieben weiter und jedoch in kleinen  Kreis zum Essen wo die Hunger haben.

GSNRW-Twitter

GSNRW auf facebook

gsnrw auf facebook

Förderer

  logo     logo_mfkjks   logo_lsb