Der 3. Oktober 2014 war ein großer Tag für den 1. Vorsitzenden des GSV Wuppertal, Dieter Norf. Denn an diesem Tag wurde er vom Oberbürgermeister der Stadt Wuppertal Peter Jung mit dem „Wuppertaler“, einem Ehrentitel der Bürger, die sich im Ehrenamt in herausragender Weise für das Gemeinwohl engagierten, ausgezeichnet.

 

DieterNORF

Zweiter von links Oberbürgermeister Peter Jung und 4. Von links Dieter Norf.

Die Ehrung erfolgte zum 15. Mal im Rathaus der Stadt Wuppertal. Mit Dieter Norf wurden 6 weitere Personen mit dem „Wuppertaler“ ausgezeichnet und er als erster Gehörloser.

Dieter Norf war im GSV Wuppertal Leichtathletikwart, Jugend-wart, Wanderwart, 2. und ist jetzt noch als 1. Vorsitzender tätig.

Im Deutschen Gehörlosen-Sportverband war er in der Leichtathletik als Kassierer, Technischer Leiter und Verbandsleichtathletikwart tätig.

In der EDSO war er 17 Jahre für die Leichtathletik verantwortlich.

Auch auf sportlichem Gebiet war er als Sportler sehr erfolgreich: Teilnehmer an den Weltspielen 1981 in Köln, an 5 Länderkämpfen und stellte in der Leichtathletik 2 Welt-, 2 Europa- und 2 Deutsche Rekorde auf.

Er besitzt die Lizenz als Jugendgruppenleiter, Organisationsleiter und Übungsleiter.

In allen seinen Ämtern setzte er sich immer ehrenamtlich und selbstlos für seine Schicksalsgefährten ein und hat die Auszeichnung mehr als verdient.

 Werner H. Kliewer

GSNRW-Twitter

GSNRW auf facebook

gsnrw auf facebook

Förderer

  logo     logo_mfkjks   logo_lsb