Fortbildung für die Übungsleiter-C-Lizenz dieses Mal etwas für Abenteurer und Wetterfreunde – Geo-Caching.

ach dem theoretischem Teil des Lehrganges ging es bei „April-Wetter“ in den Wald. Es war sehr vielseitig: das Wetter (von Sonne bis Gewitter), die Umgebung (von Freigelände bis Wildwuchs), die Schatzsuche (von schnell gesehen bis „ich kann´s nicht finden), der Schatz (von großem Paket bis „was so klein“)

Für alle war etwas dabei!

Im theoretischen Teil wurde die Historie erzählt, die Funktion und Handhabung der Geräte erklärt, und was man alles damit machen kann erläutert. Schon ging es direkt mit den entsprechenden Koordinaten zum ersten „Cache“ (Dose) des „Multicaches“. Im ersten Cache gab es einen „Hint“ (Hinweis zum nächsten Cache) verbunden mit einem „Mörderspiel“. Die Aufgabe war „gekleidet“ in einer Mördergeschichte- uuuuuuhh spannend- und das im Wald.

Der gefundene „Schatz“ wird in ein Log-Buch eingetragen- in der Dose und am Computer (für andere Finder interessant). Hier erhält man je Schwierigkeitsgrad der Suche Punkte, die gesammelt werden. ….

Beim Stadt-Geo-Caching kamen sogar unsere Mathematiker und Logiker zum Zug.

Sicherlich finden unsere Teilnehmer jetzt genug Ideen und Anregungen Geo-caching bei Events, Jugendreisen, sportlichen Aktivitäten einzubringen. Nicht nur für Jugendliche ein vielseitiger Spaß.

 

Zwischendrin konnten die Teilnehmer Crossboccia probieren- sie waren sehr kreativ……………

GSNRW-Twitter

GSNRW auf facebook

gsnrw auf facebook

Förderer

  TranSignum-Banner-1 logo   logo_mfkjks   logo_lsb