Am 10. Juli reisten wir, 24 Personen (inkl. 2 Betreuer: Mario Basso, Trixi Göbel) mit einem Reisebus von Dortmund nach Venedig los. Nach 16 Fahrstunden freuten wir auf Schifffähre von Hafenstadt Venedig nach Korfu. Es waren 1 Tag Schifffähre. Danach wieder mit dem Reisebus zu dem Campingplatz, es waren gesamt fast 40 Stunden unterwegs. Vor einer Woche starten 3 Personen (Betreuer Lars Neuhaus mit Tobias Hoffmann und Markus Suslik) mit einer Flugreise von Frankfurt nach Korfu nur fast unter 3 Stunden.

Wir machten uns schon einige Tagesabläufe:
J
eden Abend machten wir Gesellschaftsspiele.

Busausflug nach Neu-Korfu:
Wir gingen in der kleine Stadt spazieren und eingekauft und gegessen. Wir haben bei kleine Hafen geschwommen.

Kleinbus, Mofa und Fahrrad – Rundfahrt:
8 Personen an der Kleinbus, 3 Personen an der Mofa und 3 Personen an der Fahrrad Rundfahrt teilgenommen. Es waren von Vatos nach Kavos, gesamt 220 Km gefahren.

Beachvolleyball Turnier und Strandschlaf:
Wir haben beim Beachvolleyball Turnier mitgespielt. Der Sand war sehr heiß durch Sonne. Die Sonne ist untergegangen, müssten wir Spiel abbrechen. Wir verschoben noch einige Tage. Trotzdem haben wir Spaß gehabt. Wir haben schon an den Strandschlaf bei dem Sonnenuntergang bis morgen früh gemacht. Es war sehr schön dort.

Busausflug nach Sidari:
Wir gingen in der kleine Stadt spazieren und eingekauft und gegessen. In der Stadt Sidari eine gelbe Tennisball „GSJNRW“ verstecken lassen, der Teilnehmer es suchen sollen. Matthias Kubik hat es gefunden und bekam den Preis (für Abschiedsfeier ehren).

Aqualand:
Wir haben an dem Schwimmabenteuer teilgenommen, waren wir mit dem Bus dorthin und schwimmen, rutschen, u. s. w. Wir haben viel Spaß gemacht und nie vergessen.

Spiele ohne Grenzen:
Am vorletzten Tag gab es SOG für alle Personen, mit dem Preissieger. Gesamt waren 5 Gruppen ausgelost. Nach dem Spiel gaben wir Ergebnisse bekannt. Der Siegerehrung erfolgt morgen abends am Abschiedsfeier.

Abschiedsfeier:
Wir waren sehr enttäuscht, dass der Urlaub bald zu ende geht. Die Personen bekamen kostenloses Essen und 4 Getränke. Wir bekamen 4 verschiedene Menüs und Programm (griechischem Tänzer). Wir, der Betreuer haben Siegerehrung für Tennisball, Flairplay der Junge und Mädchen, Beachvolleyball und Spiele ohne Grenzen geehrt. Einige halten den Abschiedrede. Wir, der Betreuer freuten uns auf den Abschiedrede. Es hat uns okay gefallen.

Abreise:
Wir standen sehr früh auf, fuhren wir mit dem Reisebus von Vatos nach Neu Korfu los. Dann mit dem Schifffähre nach Hafenstadt Venedig. Danach fuhren wir weiter mit dem Reisebus nach Siegen bei Siegerlander Raststätte und noch nach Dortmund beim Dortmunder Busbahnhof heim.

Bericht von: Jugendreisenleiter von Mario Basso

Hier zur Bildergalerie…

GSNRW-Twitter

GSNRW auf facebook

gsnrw auf facebook

Förderer

  logo     logo_mfkjks   logo_lsb