Erste Teilnahme an der Deutschen Jugend-Futsal-Meisterschaft der Gehörlosen endet auf Platz 3

Mit einer starken Leistung konnte die Dönberger Gehörlosen-Jugend den ersten Auftritt bei der Deutschen Jugend-Futsal-Meisterschaft am Ende mit dem dritten Platz krönen.

In der Vorrunde schlug die GSF Dönberg den GSV Straubing 4:1. Ein knapper 1:0-Erfolg gegen GSV Hildesheim bescherte einen perfekten Turnierstart. Nach der 0:2-Niederlage gegen GSV Düsseldorf war klar, dass im letzten Spiel gegen GSV Freiburg ein Sieg her musste. Und dies gelang mit einem klaren 4:1, so dass sogar der erste Tabellenplatz gesichert werden konnte.

Trainer T. Gaul, D. Burakov, M. Kocaarslan, L. Degener Gaul, B. Yavuz, T. Schlechter

Nachdem man im Halbfinale gegen GSV Karlsruhe denkbar unglücklich mit 0:1 verlor, sorgte der 3:2-Erfolg im Spiel um Platz 3 gegen den Vorjahresmeister Hamburger GSV für den verdienten positiven Abschluss des Turniers.

Deutscher Meister wurde der GSV Freiburg, der in der Vorrunde gegen GSF Dönberg die einzige Niederlage kassierte.
Es nahmen 11 besten deutsche Mannschaften teil.

Alle Spieler waren stolz über ihre Leistung und kehrten ohne Verletzungen wohlbehalten von der Deutschen Meisterschaft zurück.

Autor: Sascha Kopp

DFM2016-Ergebnisse-Jugend in Dresden

 

 

 

GSNRW-Twitter

GSNRW auf facebook

gsnrw auf facebook

Förderer

  logo     logo_mfkjks   logo_lsb